Symbolfotos_Herten_QF2.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Mitglied werdenMitglied werden

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden
  2. Mitgliedschaft
  3. Mitglied werden

Mitglied werden

Ansprechpartnerin

Melanie Schmitt
Mitgliederverwaltung

Tel. 06371 9215-34
m.schmitt(at)kv-kl-land.drk.de

Am Feuerwehrturm 6
66849 Landstuhl

Jetzt mitmachen und Mitglied werden!

Menschen helfen, Gesellschaft gestalten. Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil einer internationalen Bewegung, die Menschen direkt hilft oder Hilfe vermittelt:

  • In z. Zt. 45 Ländern bei Krisen und Katastrophen
  • Durch 70 Millionen ehrenamtliche Einsatzstunden im Jahr in Deutschland
  • Bei der lebensrettenden Versorgung von täglich 15.000 Menschen mit Blut
  • Durch die Rettung von Menschen aus dem Gebirge – alle 30 Minuten
  • Bei der Geburt von jährlich 70.000 Kindern durch moderne Familienberatung
  • Durch die Rettung von 200 Menschen pro Jahr vor dem Ertrinken

Das DRK hilft, wo Menschen sich aus eigenen Kräften nicht helfen können. Dazu braucht es ein starkes und lebendiges Deutsches Rotes Kreuz – und Sie!

Hilfe dort, wo Hilfe benötigt wird - in Deutschland und auf der ganzen Welt. Mit einer Mitgliedschaft wird die humanitäre Arbeit des DRK nachhaltig unterstützt und ermöglicht das Engagement von vielen freiwilligen Helfern.

Der kostenlose Mitgliederservice
Neben dem Flugrettungsdienst aus dem Ausland bietet unser Kreisverband auch einen bodenungebundenen Rückholdienst für seine Mitglieder kostenlos an. Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland organisiert das DRK eine Verlegung in ein heimatnahes Krankenhaus mit eigenem Personal und Fahrzeugen, wenn das Mitglied mehr als 100 km vom Wohnort entfernt in ein Krankenhaus kommt.
Da die Krankenkassen selbst im medizinischen Notfall die Kosten für eine Rückholung aus dem Ausland nicht übernehmen, ist diese Lücke im System der sozialen Sicherung für unsere Mitglieder durch den Mitgliedsbeitrag abgedeckt.

 

Profitieren vom Schlüsselschutzdienst
Darüber hinaus erhalten alle Mitglieder kostenlos den Schlüsselschutzdienst, in dessen Rahmen verlorengegangene Schlüssel bei Auffinden wieder an den Eigentümer zurückgesandt werden. Das Mitglied erhält eine codierte Plakette für den Schlüsselbund mit der Aufforderung an den Finder, den Schlüssel beim Kreisverband abzugeben. Dabei wird eine kleine Belohnung versprochen, die wir dem ehrlichen Finder auch aushändigen.

Seitdem dieser Mitgliederservice gewährt wird, konnten bis Ende 2019 knapp 300 verloren gegangene Schlüssel wieder an die Eigentümer zurückgegeben werden.

DRK Flugdienst: „Hilfe für unsere Mitglieder. Weltweit.“

Seit Ende der 70er Jahre gibt es ihn: Den Rückholdienst für die Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes. Die Idee dahinter: „Allen, die das Rote Kreuz durch eine Fördermitgliedschaft oder durch ihr freiwilliges Engagement stark machen, bekommen ein Versprechen: Wenn es darauf ankommt, ist das Rote Kreuz für Dich da.“ Aus der reinen Rückholung bei medizinischer Unterversorgung im Ausland wurde im Laufe der Jahre ein immer weiter entwickeltes Angebot für unsere Mitglieder.

Ein Rotkreuz-Verband kann dabei selbst entscheiden, ob er diesen Service für seine Mitglieder nutzen möchte. Bundesweit sind über 2.8 Mio. Mitglieder über den DRK Flugdienst abgesichert. Mitversichert sind immer auch die EhepartnerInnen, Lebensgefährten und Kinder, für die das Mitglied einen Anspruch auf Kindergeld hat. So sind es knapp 6 Mio. Menschen, die im Fall der Fälle die Leistungen des DRK Flugdienstes in Anspruch nehmen können.

Fast jeden Tag wird ein Rotkreuz-Mitglied nach Hause geholt. 

Knapp 40.000 Hilfeleistungen in mehr als 4 Jahrzehnten.

In 2019 gingen über 340 Hilferufe von Mitgliedern oder deren Angehörigen im Medical Operations Center des DRK Flugdienstes ein. Über 132 Patienten konnten durch den DRK Flugdienst nach Hause geholt werden. Natürlich wurden Patienten aus allen bekannten Urlaubsregionen zurückgeholt.

Der kürzeste Rücktransport ging von Österreich (Mieming, eine Gemeinde im Bezirk Imst des Bundeslandes Tirol) nach Hausham am Schliersee. Die aufwendigste Rückholung organisierte der DRK Flugdienst von Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens nach Bonn in Nordrhein-Westfalen. Kostete der kürzeste Transport nur einige hundert Euro, so betrugen die Kosten für den Ambulanzflug ´von Bogota nach Bonn über 170.000 €. Insgesamt konnten 109 Patienten oder deren Angehörige direkt mit unseren Ärzten sprechen und wurden medizinisch beraten.