bht_landstuhl.jpg
Fahrdienst für Menschen mit BehinderungenUnterstützung für behinderte Menschen

Sie befinden sich hier:

  1. Behindertenangebote
  2. Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen

Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen

Ansprechpartner

Uwe Nagel ppa.
Organisationsleiter
Tel. 06371 9215-36
u.nagel(at)kv-kl-land.drk.de

Am Feuerwehrturm 6
66849 Landstuhl

Unser Kreisverband hat einen Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen der REHA-Westpfalz, der Westpfalzwerkstätten in Landstuhl und Siegelbach sowie der Tagesförderstätte Ramstein. Hierfür wurde die DRK Kaiserslautern-Land Behindertenhilfe gGmbH im Jahr 1999 gegründet.

Mit unserem Fahrdienst ermöglichen wir Menschen mit Handycap am täglichen Vorschul-, Schul- und Arbeitsleben teilzunehmen.

Die DRK Kaiserslautern-Land Behindertenhilfe gGmbH befördert Menschen mit Handycap im Auftrag der Kreisverwaltung Kaiseralutern und den Ökumenischen Gemeinschaftswerk (REHA-Westpfalz, Westpfalzwerkstätten und Tagesförderstätte). Wir fahren täglich mit 72 Bussen mit Spezialeinrichtungen (Hebebühnen, Rollstuhleinrichtungen, Sitzvorrichtungen) in acht Stadt- und Landkreisen der näheren und weiteren Umgebung und nehmen täglich über 450 geistig und körperlich Behinderte auf.

Ansprechpartnerin

Yvonne Esche
Stellv. Organisationsleitung/
Fuhrpark
Tel. 06371 921537
y.esche(at)kv-kl-land.drk.de

Am Feuerwehrturm 6
66849 Landstuhl

WIr fahren:

- Vorschulkinder

- Schulkinder

- Arbeitnehmer der Westpfalzswerkstätten/ Tagesförderstätten

In der Regel werden die Kosten seitens der Kommunen getragen. Hierzu wenden Sie sich bitte an die jeweiligen zuständigen Behörden